Presse

Versuch einer aktuellen Zusammenstellung. Im Zweifelsfall weiß Google mehr.

Besprechung einer Lesung im Theater Karlstadt (Main Post, April 2013) Er liest aus seinem Buch „Geschlechtsverkehr: Eine Einführung“. Denkt man bei diesem Gag noch anfänglich an unfreiwillige Komik, merkt man gleich, frei nach Hamlet: „Ist es auch Wahnsinn, hat es doch Methode.“

Interview in der Prager Zeitung anlässlich eines deutsch-tschechischen Poetry Slams im Goethe-Institut Prag im September 2011.

Beitrag des MDR zur Leipziger Buchmesse mit einem Satz von mir und einem Satz über mich in der MDR Mediathek, März 2011.

Die Nacht der Lebenden, Toten – Rückblick von feki.de zum ersten und ausverkauften Dead Or Alive Slam im E.T.A. Hoffmann Theater am 14. Dezember 2010.

Poesie of Poetry (Seite 16-18) – Das Würzburger Siebentagemagazin neun7 porträtiert mich im Oktober 2010 liebevoll.
“Der Abend im Cairo ist erst einige Minuten alt, da schlüpft Moderator Christian Ritter zum ersten Mal in seine Paraderolle, das ‘sympathische Arschloch’.”

Professionell, überzeugend und abgedreht – Der Fränkische Tag über die FK Waechter – Lesung in der Villa Dessauer am 5.11.2010.
“Als mindestens kongenial sind auch die eigenen Texte der beiden Poetry-Slammer Christian Ritter und Mia Pittroff zu bezeichnen.”

Wenn Sprache zur Spitze mutiert. Christian Ritter gewinnt die bayerische Meisterschaft – Mittelbayerische Zeitung, 16.5.2010.

Der Meister der Dichterschlacht – Interview in FRIZZ Würzburg, Oktober 2010, S. 16+17.

Und jetzt andersrum. Es folgt ein spezieller Service für alle Veranstalter, die Pressematerial von mir benötigen, und für Journalisten, die mal spicken möchten.

Aktueller Pressetext (Juni 2013)

Christian Ritter (*1983), Diplom-Germanist, lebt in Bamberg und betätigt sich als Autor, Vorleser und Moderator.
Ritter ist Mitglied der Lesebühne “Bube Dame Ritter”, Veranstalter und Moderator der Poetry Slams in Würzburg und Bamberg. Er tritt bei Lesebühnen, in Comedyshows und bei Poetry Slams auf, gibt Sololesungen, wenn man ihn nett fragt, und führt Schreib- und Performance-Workshops an Schulen durch.

Ritter schreibt regelmäßig Kurztexte für die Bühne, für Magazine, Anthologien und eigene Bücher (aktuell: “Geschlechtsverkehr: Eine Einführung”, Unsichtbar Verlag 2013).

Ende 2013 erscheint Ritters Romandebut “Die sanfte Entführung des Potsdamer Strumpfträgers” im Heyne Verlag, begleitet von einer Lesetournee durch den deutschsprachigen Raum im Frühjahr 2014.

Auszeichnungen/tolle Dinge (Auswahl)

2007 und 2012 Frankenchampion im Poetry Slam, 2007 Kleinkunstpreis Goldener Zipfel, 2008 Künstler des Jahres der Nürnberger Sophist Group, 2009 deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam, 2010 Bayernmeister im Poetry Slam ; zwei Teilnahmen und ein Sieg beim WDR Poetry Slam.

Zitate:

“Ich lese ungern Bücher, die ich nicht selbst geschrieben habe.”
“Wenn Sie mich noch einmal als Comedian bezeichnen, zeige ich Sie wegen übler Nachrede an, Sie Hanswurst!”

Pressebilder

… gibt es drüben auf der Bilderseite.