November-Fahrplan: Bielefeld, Stephen King, Hamburg, Strumpfträger, Luxemburg, Lesungen, …

Endlich! Ich warte, seit ich den letzten Punkt in meinem Buch gesetzt habe, was etwa vor zehn Monaten war, auf diesen Moment. Endlich kommt das Buch raus! Insider sagen, es würde morgen schon ausgeliefert, offizielles Erscheinungsdatum ist Montag in einer Woche. Weil das für sich aber wohl nicht aufregend genug ist, passieren im Wonne- und Literaturmonat November noch andere kribbelige Dinge.

Neben dem Obligatorischen, Poetry Slams und Lesebühnen in Würzburg und Bamberg (exzellente Besetzung, heute Abend zum Beispiel in Würzburg), habe ich sieben Auftrittstermine und bin beim Jahreshighlight der Poetry-Slam-Szene, dem SLAM 2013 in Bielefeld, dabei.
Was passiert da? 200 Slammer treffen sich fünf Tage lang, es gibt etwa 40 einzelne Poetry Slams, viele Schnäpse werden getrunken, gelacht, geliebt, gelumpt. Später des Abends erzählen sich alle, dass es am Startplatz lag oder das Publikum halt schlecht drauf war, wenn man rausgeflogen ist, und am Ende gewinnt Lars Ruppel. Das darf ich als Leiter des halboffiziellen und illegalen Wettbüros sagen. Damit vertreibe ich mir bei den Meisterschaften immer die Zeit, nachdem ich wegen eines schlechten Startplatzes oder doofem Publikum aus dem Wettbewerb geflogen bin. Ich habe dieses Jahr sogar einen neuen Text! Vielleicht also auch mal wieder Halbfinale, falls die Sache mit dem Publikum und dem Startplatz und so … Außerdem trifft sich wie jedes Jahr die Exekutivebene des deutschsprachigen Poetry Slams (so ziemlich alle) viel zu früh morgens beim Slammastermeeting, um zu entscheiden, dass man sich öfter treffen sollte und die Hand zu heben, wenn es darum gehen wird, dass die Meisterschaften in zwei Jahren in Hannover stattfinden. Daneben wird Fußball und Schach und Diverses gespielt und am Ende haben alle keine Stimme mehr. Es sind meine neunten deutschen Meisterschaften, manches ist also erwartbar, aber vieles offen. Welch konkrete Aussage.

Einen Tag nach dem ganzen Zirkus, am 11.11., erscheint dann offiziellst mein Buch. Schubidu. Für die drei Leute, die dies lesen und es noch nicht wussten: Erstens läuft schon seit gefühlt drei Jahren ein Videocountdown von mir, da kann man noch schön mit einsteigen und die paar restlichen Videos anschauen. Wo man das tun kann, kann man auch zehn Freiexemplare gewinnen. All diese fantastischen Dinge sind auf nur einer Facebook-Seite gebündelt. Dorthin gelangt man, wenn man hier auf diese künstlerische Collage der bereits gespielten Videos klickert.

Strumpfträger-Videos

Dann geht’s auch schon los mit Lesungen. Größenmäßig werden sie leicht gesteigert. Die Strumpfträger-Tournee beginnt am 14. November und trägt mich zunächst in die Metropolen Weiden, Bad Mergentheim und Diedorf. Wann und wo genau, steht sauber aufgelistet auf der Terminseite.

Was ist der größtvorstellbare Kontrast zu „Christian Ritter in Diedorf“?

„Goethe in Halberstadt“ zum Beispiel. Aber auch „Stephen King in München“ ist nicht schlecht. Wie es sich gut gefügt hat, bin ich ja nun im gleichen Verlag mit Stephen King und er kommt erstmals in seinem Leben überhaupt nach Deutschland. Ist gleich: Gästeliste! Juhu. Vielleicht kann ich mich auf ein Bild mit ihm schmuggeln. Und ich werde ihm auf jeden Fall sagen, was jeder Autor unglaublich gerne hört: „Deine ganz frühen Werke fand ich am besten.“

Dann gibt es noch ne Lesung in Hamburg. Das gilt sowohl für Stephen King wie auch für mich. Zum Glück gibt’s dort genug Leute, damit sie sich aufteilen können.
Zum seichten Monatsausklang mach ich noch bei drei Slams in Hamburg, Luxemburg und Frankfurt mit.

Insofern ist das alles gut aufgeteilt. 17 Auftrittstage, und wenn ich frei hab häng ich auf Amazon rum und aktualisiere minütlich die Verkaufscharts.

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s