Die große Bücherschau, 3: Moderne Paare teilen sich die Frauenarbeit

Wie findet man eigentlich einen neuen Verlag? Bei meinem dritten Buch war das so: Ich hatte im Jahr 2010 einen Auftritt beim Poetry Slam in der Uni Paderborn. Nicht der romantischste Ort, um eine neue Liebschaft zu finden. Aber da stand der Lektora-Verlag vor dem großen Hörsaal mit einem Büchertisch herum. Nach dem Auftritt sah ich mir die Bücher an, fand sie ganz hübsch, las hinein und sagte dann zur Tischbetreuerin: „Da würde sich auch ein Buch von mir ganz gut dazwischen machen.“
Die Antwort kam nicht von ihr, sondern aus meinem Rücken: „Klar, machen wir.“
Karsten Strack, der Lektora-Boss und Kultur-Don von Paderborn, hatte sie gegeben. Ein Gentlemen-Handschlag, und schon war der Deal besiegelt. Ich hatte einen neuen Verlag.
(Er macht das nicht mit jedem so, wir kannten uns auch schon vorher, muss man dazu sagen.)

51cha-PruQL._SL500_

Wie sich glücklicherweise herausstellte, hatte ich auch grade wieder genau so viele Texte beisammen, wie sie in ein Buch ordentlicher Dicke hineinpassen sollten. Obwohl ich seit Erscheinen des zweiten Buchs eine ganze Diplomarbeit zu schreiben hatte. Aber die kriegt man in anderthalb Jahren Bearbeitungszeit locker hin, ohne plagiieren zu müssen, und findet noch genügend Freizeit für Kurztextproduktion, die ja auch viel mehr Spaß bringt.

Der Titel auf dem Buch ist übrigens original maschinengestickt und wurde dann abfotografiert. Das hat Markus Freise gemacht.

„Moderne Paare teilen sich die Frauenarbeit“ ist derzeit mein bestlaufendstes Buch, wird gerne zu Hochzeiten verschenkt und das wohl überzeugendste Argument zum Kauf lieferte erst letzte Woche ein Zuschauer in Graz:
„Mir ist scheißegal, was drin steht. Aber der Titel ist geil. Ich nehme zwei.“

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s