Spaß mit der Chemiekeule

Neuerdings kommen folgende Themengebiete in diesem Blog leider deutlich zu kurz: Lebenshilfe, Mode, Haushalt, Do-it-yourself.
Hiermit möchte ich mich dafür entschuldigen, Besserung geloben und Ihnen, liebe Leser, einen Rat an die Hand geben, der Ihr Leben verändern wird. 

Ist Ihnen beim Blick in den Kleiderschrank nicht auch manchmal öde zumute? Wollten Sie nicht schon immer einmal ihre langweilige, bei den C&A-Sonderangebotswochen zusammenrabattete Kollektion frech aufpeppen? Ganz einfach und mit Dingen, die Sie sowieso nutzlos in ihrem Badezimmer herumstehen haben? Nein. Doch! Das Bedürfnis schlummert in Ihnen, es muss nur geweckt werden. Mit ein paar simplen Handgriffen schaffen auch Sie es, dass JEDER Sie um ihre ausgefallene Garderobe beneidet und Ihnen hinterherpfeift, anerkennend, nicht sexistisch motiviert!

Fühlen Sie sich nicht auch immer mal wieder einfach … SO?

IMG_1212

Woran liegt das? Ganz einfach: Ihnen fehlt der Farbklecks in Ihrem Leben! Finden Sie ihn! Nein, machen Sie ihn selbst!!! Danach ist alles wieder schön und leicht wie auf einer Karussellfahrt im milden Sommerregen.
Verpassen Sie sich Ihren eigenen Farbkleks, Sie ängstliche, graue Maus!

Erster Schritt: Nehmen Sie ein aggressives Reinigungsmittel zur Hand legen Sie ein beliebiges, langweiliges T-Shirt (Farbe ungleich weiß) zurecht.

IMG_1199

Zweiter Schritt: Platzieren Sie eine Dose Ananasscheiben (zur Not auch Hundefutter, serbische Bohnensuppe, etc) mittig oder sonstwo auf dem langweiligen T-Shirt. Seien Sie kreativ!

IMG_1201

Dritter Schritt: Verteilen Sie das teuflische Chemiezeugs reichlich nach eigenem Gusto um die Dose herum auf dem T-Shirt. Öffnen Sie vorher eventuell ein Fenster.

IMG_1203

IMG_1205

Vierter Schritt: Mal sehen, was passiert. Lassen Sie die Pampe wenige Minuten einwirken und sich nach dem Entfernen der Dose davon überraschen, welche Farben weggeätzt wurden und welche Formen zum Vorschein kommen. In diesem Fall eine Art Blume in orange! Oder: Eine Ananasscheibe.

IMG_1206

Fünfter Schritt: Trocknen lassen. Bei großer Ungeduld einen Föhn zu Hilfe nehmen. (Leider nicht dokumentiert, aber das kriegen Sie hin, glauben Sie an sich!)

Letzter Schritt: Fun, Fun, Fun!

IMG_1215

IMG_1217

Advertisements

Ein Gedanke zu “Spaß mit der Chemiekeule”

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s