Gottschalk

Da ja anscheinend niemand freiwillig „Gottschalk live“ anschaut (oder es aus gutem Grund nicht zugibt), dachte ich, als Ihr Medienservicedienstleister fasse ich mal flott die eben gesendete Ausgabe zusammen:

  • Interaktion: Zu Beginn der Sendung werden „15 Sekunden Ruhm“ versprochen, „Kunstwerke“ sollen während der Sendung eingesandt werden. 5 Minuten vor Ende sagt die Multimediatante, dass es Videos und keine Bilder sein sollen. Als dann der Platz 1 gezeigt wird, werden nach 2 Sekunden Thomas Gottschalk und Jerry Hall dabei gezeigt, wie sie sich den Clip ansehen. Den Clip sieht man nicht mehr.
  • Information: Während Oliver Kalkofes dreiminütigem Kinotipp per Schalte und mit Schauspieleinlage mit Achim Menzel wird sinnvollerweise im Splitscreen Thomas Gottschalk dabei gezeigt, wie er onkelhaft lächelnd zuhört und keine Fragen stellt.
  • Irritation: Wie üblich fällt Thomas Gottschalk die Werbung und der Wetterbericht mitten in den Satz, mit dem er die Werbung und den Wetterbericht ankündigt. Mal sehen, ob sich die Wettervorhersage dramatisch geändert haben wird, wenn sie 20 Minuten später noch mal nach der Tagesschau kommt.
  • Konklusion: Bestes Rumpelfernsehen. Passende Quote.
Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s