Tweetweetweet

twitterscr

Das fängt ja gut an.

Ich bin jetzt bei Twitter. Toll. Wer mich verfolgen möchte, siehe hier. Ich hab noch nicht eine Nachricht gesendet, weil ich irgendwie Angst davor habe. Ich neige ja dazu, mich neuen aufregenden Dingen recht vorbehaltlos zu nähern und dann ne Zeit lang an ihnen festzuhängen.

Nach dieser heftigen Annährungsphase gibt es mehrere Optionen: entweder sie werden brüsk verstoßen (z.B. Online-Poker) oder sie gehen ins Alltagsleben über (z.B. Poetry Slam) oder sie bekommen regelmäßig rührige Aufmerksamkeitsphasen ab, sind aber größtenteils sich selbst überlassen (z.B. dieses Blog).

Noch besteht allerdings recht wenig Gefahr. Ich habe erst einen Follower und wüsste auch gar nicht, was ich da denn regelmäßig kundtun sollte. Nach meinem ersten Eindruck handelt die Hälfte aller Tweets von irgendwelchen Apple-Produkten, in einem Viertel stecken YouTube-Links und im Rest wird ein aufregender neuer Mix geboten, der von den Botschaften „Good Morning“ und „Good Night“ dominiert wird.

Kurz gesagt bin ich dem gegenüber also noch ziemlich ratlos. So wie damals bei Second Life, als ich über ne Stunde auf dieser Empfangsinsel herumgeflogen bin, niemand mit mir reden wollte und ich plötzlich nackt war. Ich spüre nicht das leiseste Bedürfnis, da nochmal vorbeizuschauen.

Als junger Medienschaffender (brisante Neuigkeiten hierzu BALD) darf man sich dem ganzen neuen Technik- und Web2.0-Zeugs aber ja sowieso nicht verschließen. Zusätzliche Quellen und so, neue Qualität der Recherche. Nenne mir irgendein dahergelaufenes Social Network – ich bin drin!
Also kann ich mich, wenn mir mal wieder jemand vorwirft, ich würde mich jedem neuaufkommenden Webfirlefanz ohne Gegenwehr ergeben, mit rein beruflichem Interesse verteidigen.Wie komfortabel.

So am Rande: die Neustrukturierung des WordPress-Dashboards verwirrt mich etwa genauso sehr wie alles eben Beschriebene. Da könnte ich mal drüber twittern.

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s