Seife ist zum Waschen da

Ein kleiner Auszug aus meiner Kürzestzusammenfassung, die ich eben bei frankenslam.de über den Würzburger Poetry Slam von grade/gestern geschrieben habe:

„Vieles Weitere hat sich zugetragen, viel Bemerkenswertes, Gutes, Bizarres, Erstaunendes, Dummes. Für letzteres verantwortlich war der Moderator, der wissen wollte, ob eine Bananenseife eher nach Seife oder eher nach Banane schmeckt. Das hab ich jetzt davon: Magenkrämpfe.“

Vielleicht sollte man gelegentlich mal den Kopf anschalten, bevor man das Publikum um jeden Preis unterhalten will. Den Preis für den CMOS (Craziest Man On Stage) habe ich aber selbst mit meiner Seifenleckerei nicht einheimsen können, Bo Wimmer war ja auch da.

Kommentare, Nachberichte und Meinungen zum akw-Slam bitte drüben bei Frankenslam.de oder auf der vor 5 Minuten erstellten akw-Slam-Myspaceseite hinterlassen. Gute Nacht!

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s