Sushi, Slam, Sopranos

Sieht man sich hier um, kann man auf die Idee kommen, dass meinerseits momentan keine gesteigerte Lust zu bloggen vorhanden sei. Dem ist exakt so. Passiert ja nix, außer dass es früher dunkel wird und ich meine Leidenschaft für Sushi (das zum essen) entdeckt habe.
Ich habe in den letzten Wochen zwar geschätzte 140 Leute qualvoll oder auch mal zackzack sterben sehen, allerdings war dies ein rein mediales Erlebnis. Habe nun alle Staffeln Sopranos durchgeschaut und mich sehr über das vielsagende Ende der Serie gefreut (nicht draufklicken, wenn man selbst noch vor hat, sich irgendwann im Leben die 86 Folgen anzusehen).

Nun ja: mich haben diverse Anfragen erreicht, ob denn am Sonntag überhaupt Slam sei in Würzburg. Das AKW hat das nämlich nicht auf seiner Homepage stehen. Da steht nur der Kindernachmittag. Ich prognostiziere mal, dass dennoch wieder 100 + x Leute anrücken werden, um sich den tatsächlich stattfindenden Slam anzusehen:

Sonntag, 5. Oktober, 20 Uhr, Autonomes Kulturzentrum Würzburg, mit Tilman Birr als Stargast, vielen tollen Slammern und dem altbekannten, schnoddrigen, neuerdings sehr bärtigen Moderator. Wird fein werden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Sushi, Slam, Sopranos”

  1. ach, mit bart jetzt? dann wird’s erst recht zeit für einen erneuten gemeinsamen zoo-besuch. wie ich schon im sparrenblog fragend antwortete: vielleicht in zürich?

  2. Antwort bei dir. Mein „Bart“ zeichnet sich im Übrigen nicht gerade durch sehr regelmäßig verteilten Wuchs aus. Könntest mir ein Haarbüschel von dir schicken, dann mach ich da was draus.

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s