Kerneresk: die Kunst der Moderation

Die Pekinger Luft ist ihm vielleicht doch nicht so ganz gut bekommen.
Johannes B. Kerner in der Anmoderation des Kahn-Abschiedspiels am heutigen Abend:

„Von Gutenbergs Buchdruck bis zum Druck,
den ein Bayern-Spieler heute verspürt,
dauerte es kaum einen Wimpernschlag.“

Ich habe ja schon einige Gedichte und Texte interpretiert, aber bei solch wirren, dem Wortspiel geschuldeten  Gedankensprügen bin ich wirklich am Ende.

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s