Die Kanzlerin direkt – das Trinkspiel

Was waren das noch für Zeiten, als man damals in Jugendjahren hinter einer Flasche Jägermeister zusammensaß und sich zu Weihnachten Sissi anschaute. Jeder hatte einen Zettel auf der Stirn kleben, auf dem der Name eines der Filmcharaktere stand, oder ein Sissi-naher Begriff. Wurde das Wort auf der Stirn ausgesprochen, musste man einen heben. So waren bei einem typischen Dialog wie

„Franz, lass uns nach Ungarn reisen. Ich möchte ausreiten.“

„Aber Sissi, du tuberkulöses Ding, wir waren doch vorgestern erst in Ungarn. Ich möchte jetzt wieder eine Weile in Österreich regieren. Schließlich sind wir Kaiser und Kaiserin dieses unseren wunderschönen Landes.“

sowohl „Franz“, „Sissi“, „Österreich“, „Ungarn“, „Kaiser“ und „Kaiserin“, im Zweifelsfall auch der „Regent“ oder mit anderen Worten: der ganze Tisch auf einmal mit stürzen dran. Dass derartige Sätze nicht gerade selten fielen, machte den besonderen Reiz des Spiels aus.

Ein Trinkspiel dieser Natur lässt sich wunderbar mit jeglichem Filmmaterial durchführen, bei dem es zu erwartbaren Aussagen oder Handlungen kommt. Etwa bei Barbara Salesch („Ordnungsgeld“), Verbotene Liebe („Wir sind verwandt??“, Liquid Ecstasy ins Glas schütten) oder Domian („pervers“).

Sehr gut geeignet erscheint mir dazu auch der Vodcast von Angela Merkel, in welchem uns die Kanzlerin direkt beweist, wie überschaubar das uckermärkische Repertoire an gestischer Untermalung doch ist.

Da hätten wir beispielsweise den motivierenden Doppeldaumen,


die energische Faust,

die Ausfallhand links


und rechts


beziehungsweise perspektivisch andersherum.

Wenn man gar nichts falsch machen und sich ordentlich wegknüllen will,
setzt man einfach auf das erklärende, parallele Ausschweifen der gespreitzten Hände.


Was dagegen eine GROSSE Überraschung wäre, ist ein Lächeln.
Das sollte man also lieber dem Fahrer geben.

Viel Spaß beim Spielen!

Advertisements

13 Gedanken zu “Die Kanzlerin direkt – das Trinkspiel”

  1. Dieses neue Spiel wird in meinem Freundeskreis bestimmt sehr gut ankommen (der Merkel-Hype hat alle erfasst) – und in „Mädchen Mädchen 2“ wird übrigens noch klassisch zu Sissi getrunken (bei „Eure Majestät“), sogar um Geld, und ich möchte noch erwähnen dass Mädchen Mädchen 2 ein wichtiges Produkt deutscher Kunst ist, dass man nicht verpasst haben darf. Auf keinen Fall. Niemals!

  2. wunderbar herr critter! ich habe eben sehr gelacht zu früher morgendlicher stunde.

    und mir die kritische frage ob des kochblogs zu herzen genommen und prompt was gänzlich anderes verfasst 😉

  3. Man muss sich doch fragen, ob es vor einer Ansprache der Kanzlerin im TV ein Absprache gibt, so dass Kostüm und Hintergrund zusammen passen. Ein lila Blazer und eine türkis-grüne Europakarte gehen doch nicht zusammen. Genauso wie ein orangefarbener Blazer mit einem orangefarbenen Hintergrund. Wie muss man sich eine solche Absprache dann also vorstellen?! „Frau Merkel, sie halten heute einen Monolog in einer Galerie. Sie sollten nicht den blassgrünen Blazer anziehen. Die Wand ist bereits in dieser Farbe gestrichen.“
    Back to Topic: Eine sehr gute Idee für ein Trinkspiel.

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s