Kill Your Darlings

Die letzten zwei Stunden habe ich damit verbracht, einen dreiminütigen Text zu proben.

Das ist gar nicht so leicht, wie es sich anhört. Denn der Text war zu Anfang mal sieben Minuten lang, dann habe ich ihn auf fünf gekürzt und auswändig gelernt und das hat etwa ein Jahr lang ganz gut geklappt.

Dann aber aus einem quasi perfekten Text noch zwei Minuten rauszuschnibbeln, weil das Fernsehen einen nur drei Minuten auf die Bühne lässt, das grenzt an Brudermord. Unter Tränen habe ich es gestern Nacht dennoch fertig gebracht und jetzt verhaue ich zuverlässig alle Übergänge, weil ich immer einen anderen Anschlusssatz als den aktuell richtigen im Kopf habe.

In einer Woche in Kölle sollte das dann aber sitzen. Die Betonung liegt auf „sollte“. Ein Aussetzer kommt doch auch ganz sympathisch … bestimmt.

Wer wissen möchte, um welchen Text es geht, muss nur nach oben scrollen und was Rotes suchen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kill Your Darlings”

  1. Durchlaufe gerade ebenfalls diesen, anstrengenden, oft schmerzhaften Prozess der Sekundenschindung. Noch mehr kürzen oder einfach schneller sprechen? Möge der Tanz auf dünnem Eis beginnen …

    Viel Erfolg!
    bu

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s