Vereinskultur

Um das Rauchverbot zu umgehen, lassen sich findige Kneipiers so einiges einfallen. An der Pforte einer meiner Stammlokalitäten in Bamberg wurde uns Einlassbegehrenden neulich mitgeteilt, dass die Kneipe nun keine Kneipe mehr im eigentlichen Sinn ist, nein, sie ist jetzt mehr so ein Vereinsheim.

Denn pünktlich zur Jahreswende wurde der kneipeneigene „Kulturverein“ gegründet, in den jeder Gast gebeten wird, kurzerhand einzutreten. Ein Euro Jahresbeitrag. Da man sich somit in geschlossener Gesellschaft befindet, scheint das Rauchverbot für öffentliche Räume aufgehoben und alle quarzen munter weiter. Ich meine sogar, beobachtet zu haben, sie rauchen mehr als früher. Aus Spaß an der selbstgezimmerten Anarchie (die dem Normalzustand vor wenigen Tagen entspricht).

Das hört sich jetzt alles fast so an, als hätte ich was dagegen. Nö. Ich rauche ja selbst und find das supi. Ich kann es völlig nachvollziehen, wenn der Betreiber zu solchen Tricks im Rahmen der Gesetze greift, um seinen Laden weiterhin so voll zu bekommen wie bisher. Vor allem, wenn man die Raucherquote in besagter Lokalität bedenkt, die um die 90 Prozent liegt. Was brächte es, die alle raus auf die Straße zu schicken, um den Anwohnern mal wieder die Gelegenheit zu geben, sich wegen Ruhestörung zu beklagen? Nüx! Dann mal lieber einen phantasievollen Vereinsnamen ersinnen. Das nächste Mal aber vielleicht einen, der auch zum Etablissement passt, denn mit Kultur hat die Druckbetankung mit Ein-Euro-Bier eigentlich recht wenig zu tun.

In Baden-Württemberg gibt es das alles ja schon ein halbes Jahr. Dort sind allerdings abgetrennte Räume für die Raucher erlaubt. Wie das dann nach ein paar Monaten aussieht, illustriert dieser Monitor eines öffentlich zugängigen PCs in einem Raucherraum:

Vorne

Seite

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s