Merkwürdige Dialoge (6)

Bevor es an Aktualität einbüßt…

Silvesterabend in Berlin. Noch ein paar Stunden hin. Da wir eh grade in der Gegend sind, wollen wir mal kurz vor’s Brandenburger Tor schauen. Das Feierareal ist eingegittert, es werden aber anstandslos alle Menschn durchgelassen. Bis auf mich. Ich bin die Stichprobe und komme ins Gespräch mit Herrn Security:

Er: Arme hoch!
Er tastet.
Er (grade an der Hosentasche): Was ist das?
Ich: Zigaretten und Bonbons.
Er: Zeigen!
Ich zeige.
Er (andere Hosentasche): Was ist das?
Ich: Mobiltelefon, Feuerzeug, Schlüssel.
Er: Zeigen!
Ich zeige.
Er (an der Jackentasche): Was ist das?
Ich: Eine Dose Gel.
Er: Bitte was??
Ich: Haargel.
Er: Haargel?
Ich: Haargel! Von Nivea.
Er (skeptisch): Zeigen!
Ich zeige.
Er schüttelt den Kopf und lässt mich durch.

Drinnen dann noch im Vorbeigehen ein wahres Berliner Schmankerl aufgeschnappt, als eine Frau mit Blick auf die Leinwände und die Bühne, die das Brandenburger Tor verdeckte (sponsored by RTL2, Coca-Cola, Vattenfall, …) zu Mann und Kind sagte „Na, ein Glück dass wa hier jetzt ooch Werbung kieken können.“

Advertisements

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s