Geh sterben, Arschloch

Wenn ich hier in der Nachbarschaft lese, wie ein 15-jähriges Mädchen zuerst ausführlich darüber berichtet, dass es sich seinen Pony gekürzt hat und im folgenden Post dann folgt

Wenn ich eine Voodoo-Puppe bekomme, werde ich sie extra für mich mit deinen verfickten Namen beschriften und mit Marden füllen. Jey )
Hach ya, geh sterben Arschloch. )

(Original hier)

dann bin ich zunächst mal entsetzt, denke an Artikel 5, an Pisa und an Columbine/Köln-Weiden, weine etwas und werde mir wieder mal darüber klar, dass früher alles besser war.


Was bin ich froh, dass mir in meiner Jugend noch nicht die Möglichkeit zu bloggen gegeben war. Sicher, ich war mit meiner wöchentlichen Rundmail „Ritter’s Adventures“ (1999-2000) recht nah dran an dem, was heute so abgeht. Immerhin hatte ich 15 bis 20 feste Empfänger und meine Meisterstücke wurden auch mal gegen meinen Willen an diversen Laternenmasten zweitverwertet. Dennoch spielte sich das alles in recht überschaubarem Rahmen ab und das war auch besser so. Mittlerweile ist mir das alles sehr peinlich und bei jedem meiner Slamauftritte erreiche ich heute mehr Leute als mit allen „Ritter’s Adventures“ zusammen. Und den Leuten gefällts. Welch ein Segen! Es hat sich alles zum Guten gewandt.

Solche Voodoopuppengedanken und ähnliches habe ich zwar auch ab und an, aber ich werde einen Teufel tun, darüber zu bloggen. Wozu ist man denn Schriftsteller? Wenn einem solch kranke Sachen in den Kopf kommen, muss man nichts weiter tun, als sich einen hippen Namen für seinen Protagonisten zu überlegen, oder einfach – wie üblich – behaupten, dass der Ich-Erzähler ja wohl mal gar nix mit dem Autor zu tun hat und wer sowas behauptet ohnehin ein schlimmer literarischer Dilettant ist.
So kann man unter dem Deckmantel der Kunst so einiges rauslassen, was sonst ungesagt bleiben müsste. Wenn das mal kein Luxus ist.

Mein Buch kommt übrigens Donnerstag aus dem Druck.

Advertisements

3 Gedanken zu “Geh sterben, Arschloch”

Meine wichtige Meinung hierzu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s